Neu!

Mehrweg Bierbecher

 

Wie man den passenden Wein findet, der perfekt mit dem Essen harmoniert

Auszug vom Durst das Gastronomie-Magazin des Unternehmens Feldschlösschen, Ausgabe Nr. 10, Oktober 2019:

 

Die Schweiz ist ein Weinland mit einer ausgeprägten Weinkultur.

Mit knapp 15000 Hektaren beträgt der Schweizer Anteil an der weltweiten Rebfläche nur gerade 0.25 Prozent.

Aufgrund der ausgeprägten Topografie unseres Landes und der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen ist der Wein aber auch vielfältig und fein. Nördlich der Alpen gedeihen Reben bis über 600m über Meer, südlich der Alpen sogar bis 700m über Meer. Im Wallis liegt der höchste zusammenhängende Weinberg Europas.

Nur rund drei Prozent der produzierten Schweizer Weine, darunter Qualitätsweine aus praktisch allen Weinbaugebieten des Landes, gelangen in den Export. Der Rest wird in der Schweiz konsumiert.

 

 

 

Die wichtigsten Grundregeln beim Essen und Wein

Die wichtigste Grundregel ist das «Gewicht» des Weins und der Speise: Leichtes Essen verlangt einen leichten Wein, schweres Essen schweren Wein. Zu einem Rindsfilet zum Beispiel passt ein intensiver, kräftiger Wein, der mit seiner Fülle von Aromen das Gericht ergänzt. Poulet hingegen sollte von einem leichteren Wein begleitet werden, weil das Huhn von einem schweren Wein zu stark dominiert wird. Zu scharfem Essen passen leicht süssliche Weine, weil die Speise sonst noch schärfer wird.

Auch Trends sollten beachtet werden. Zum Blauschimmelkäse zum Beispiel hat man früher gerne einen kräftigen Rotwein serviert. Heute wissen Gäste, dass der ebenfalls kräftige Roquefort den Rotwein bitter scheinen lässt. Deshalb sollte man zum Roquefort einen Weisswein mit leichter Restsüsse empfehlen.

Oktober 2019

Valser lanciert als erstes Schweizer Mineralwasser Flaschen aus 100% rezykliertem PET

Eine durchschnittliche PET-Getränkeflasche setzt sich aus 35% rezykliertem PET zusammen – aus Plastik, das die Konsumenten gesammelt und dem Recycling zugeführt haben.

Unter dem Motto "Schön di wieder z'geseh" schenkt Valser künftig jeder PET-Flasche ein neues Leben und schliesst damit der Materialkreislauf bei PET vollständig. Das verwendete PET wurde vollumfänglich in der Schweiz rezykliert - so dass ein Wiedersehen im wahrsten Sinne des Wortes stattfindet.

September 2019

Durch Altlasten wird unser Wasser verschmutzt

Auszug vom Sonntags Blick 15.09.2019:

Mehr als die Hälfte der 296 untersuchten Grundwasser Proben von Kantonschemiker wiesen Rückstände von Pestiziden auf, zwölf überschritten den gesetzlichen Grenzwert. Das heisst: Rund 170 000 Menschen haben Wasser getrunken, das die lebensmittelrechtlichen Anforderungen nicht erfüllen.

Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) schätzt, dass von 4000 Standorte Gefahren ausgehen, insbesondere für das Grundwasser.

Auch Sanierungen der CKW (chlorierte Kohlenwasserstoffe) -verseuchte Deponien garantiert noch nicht, dass keine giftigen Stoffe mehr ins Grundwasser gelangen.

Quelle: Bundesamt für Umwelt Bafu

September 2019

 

Small Batch Nr.10, ein frisches Witbier (flämisch) bzw. Bière blanche, mit welchem der Sommer eigentlich ewig weitergehen könnte. Diese Interpretation, soll nahtlos an das Sommergefühl vom Small Batch Nr.9 anknüpfen. Leicht und erfrischend, spritzig wie ein Pils mit einem leicht fruchtigen, zitrusaromatischen Bukett und dezenter Herbe durch die Zugabe von frischen Korianderkörnern und Curaçao Orangenschalen. Perfekt für hoffentlich noch viele warme Sommertage im 2019.

In den 50er Jahren, mit der Schliessung der letzten belgischen Witbier-Brauerei in der Stadt Hoegaarden praktisch ausgestorben, erfuhr diese Sorte schon im Jahre 1966 eine unerwartete Renaissance als ein Milchmann namens Pièrre Celis eine traditionelle Witbierrezeptur nachbraute und dieses Bier wieder kommerziell auf den Markt brachte. Heute gehört dieses Hoegaarden Wit leider zum Anheuser-Busch InBev Konzern. Mittlerweile gibt es viele innovative und interessante Interpretationen dieser Biersorte, welche sicherlich auch durch die Craftbeer-Bewegung richtig Schwung bekommen haben.

Traditionsgemäss hat die Egger Brauerei bei der Wahl der Malzzusammensetzung natürlich auch nicht auf den unvermälzten, rohen Weizen verzichtet, welcher zu relativ hohen Eiweisswerten im fertigen Bier führt und diesem so sein trübes Aussehen verleiht und eben auch massgeblich zu seinem charakteristischen Geschmack beiträgt.

Nehmen wir die schönen Spätsommertage in Angriff mit frischem «Wit» im Glas. Und wenn es draussen mal nicht so heiss sein sollte, passt dieses Bier auch hervorragend zu scharfen indischen Gerichten. Besonders zu Curryspeisen mit Jogurt aus der Jaipur-Küche.

 

 

Juli 2019

Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser

 

 

Jedes Mineralwasser hat im Prinzip seinen eigenen Fingerabdruck. Sei es salzig, mit hohem Calciumgehalt oder niedrig mineralisiert. Es ist ein Zusammenspiel aus vielen Komponenten.

Wasser aus der Glasflasche schmeckt meist frischer und klarer. Das liegt daran, dass Kunststoffflaschen nicht zu 100 Prozent dicht sind und Gerüche aus der Umgebung annehmen können.

 

 

 

 

Juni 2019

 

An der Basis ein Lagerbier, hat die Egger Brauerei bei Ihrer Interpretation die Farbe, mit etwas Cara Hell und Cara Amber Malz nachgerüstet und der karibischen Sonne nachempfunden. Mit einer Stammwürze von 12,0% und einem angenehmen Alkoholgehalt von 4,9Vol.% bleibt dieses Bier süffig aber dennoch mit Charakter.

Im Zentrum steht jedoch klar die Wahl der Hopfensorten. Mit einer Grundbittere von 34BE, liegt der Fokus auf den Hopfenaromen im fertigen Bier. So kommt was kommen musste und Sie haben mit der Sorte «Aloha» direkt aus Hawaii die Perfekte Hopfensorte für diese karibische Bierbrise gefunden. Die feinen Aromen von süssen Früchten und roten Beeren, welche ausschliesslich als Aromahopfung zum Einsatz kommen, sollen deutlich zu erkennen sein jedoch nicht aufdringlich wirken. Dazu haben Sie mit der Sorte «Yellow Sub» eine Hopfensorte verwendet, welche sich mit ihren leicht fruchtig-süssen Aprikosen-, Orangen- und Brombeernoten perfekt in den Gesamteindruck einfügt.

 

Mai 2019

Feldschlösschen Kristallweizen gebraut von den Auszubildenden von Feldschlösschen. 

 

Dieses exklusive Bier in limitierter Auflage wurde von vier Auszubildenden entwickelt und gebraut. Der Verkaufserlös fliesst in die Einrichtung einer Lernwerkstatt und die Ausbildung der zukünftigen Schweizer Brauer.

Ein filtriertes Bier, mit goldenen Farbtönen, schönem Schaum, mit leichter Bitterkeit und leicht fruchtig, cremig mit Bananen - und Hopfennoten.

Mai 2019

Entdecken Sie die Vielfalt des Quöllschfrisch

 

Quöllfrisch naturtrüb --> vollmundig und malzaromatisch                   

Quöllfrisch hopfig herb --> herb und aromatisch

Quöllfrisch hell --> mild und leicht                                           

Quöllfrisch dunkel --> vollmundig und malzaromatisch

 

 

März 2019

Zurück aus der Winterpause

Burgdorfer  Weizenbier

Es gibt kaum einen besseren Begleiter für heisse Sommertage und schwüle Frühlingsnächte, als das Weizen: Es erwärmt Herzen und Bauchgegend, erfrischt aber Gaumen und Geist. Das typische Weizenaroma, die goldgelbe Farbe und die Fruchtigkeit des Bieres versprechen Sonne, Sommer, Siesta und Mussezeit. Der Weizenmalzanteil von 55% und fünf verschiedene Malzsorten machen das Weizen süffig und bekömmlich.

Der etwas höhere Kohlensäuregehalt und die leichte Hopfenblume geben dem Obergärigen indessen seine spritzige und erfrischende Note. Das mild gehopfte Burgdorfer Weizenbier macht Durst erst richtig schön: Es ist “echt aufweizend”, regt an und gibt Impulse für lange und aktive Sommernächte – nicht nur im Biergarten.

Dezember 2018

Durch die Arbeit von VIVA CON AGUA konnten bereits 150 000 Menschen, langfristig mit sauberem Wasser versorgt werden und VIVA CON AGUA durfte die Menschen dabei begleiten, ihre Lebensrealität selbst besser zu gestalten.

Viva_con_Agua

November 2018

Flüssigkeit - Das Lebenselixier

Tipps zum richtigen Trinken

Obwohl es alle wissen, tun es leider nur die wenigsten oft genug:
Die Rede ist von der ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme. Das Durstgefühl funktioniert ähnlich wie ein Feuermelder, der erst Alarm gibt, wenn es schon zu spät ist. Trinken Sie deshalb, bevor sich das Durstgefühl bemerkbar macht. Denn dank regelmässigem und ausreichendem Trinken tun Sie viel für Ihr körperliches und mentales Wohlbefinden.

Darum denken Sie daran:

4 x 5 dl pro Tag

Warum trinken wichtig ist:

  • Der menschliche Körper besteht zu mehr als 60% aus Wasser.
  • Das Gehirn ist eines der wasserreichsten Organe und benötigt ständig Flüssikeitsnachschub, um leistungsfähig zu bleiben.
  • Der Mensch muss zur Aufrechterhaltung sämtlicher Körperfunktionen 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag aufnehmen.
  • Mit Durst signalisiert unser Körper, dass ihm Flüssigkeit fehlt (der Körper läuft dann bereits auf "Reserve").
Zu wenig Flüssigkeit kann
  • Müdigkeit verursachen
  • die Immunabwehr schwächen
  • die Leistungsfähigkeit vermindern
Genügend Flüssigkeit unterstützt
  • das allgemeine Wohlbefinden
  • die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit
  • die Konzentrationsfähigkeit

Handausgusshahnen

Sit Dir o dr Meinig, dass es Glas Wy zum Znacht dr perfekt Begleiter isch? Bir Degustation lernet Dir aues Wichtige übere Wy u sini Eigeschafte u Sorte kenne. Lernet d Ungerschide use zschmöcke u gniesset z heitere Zämme si. Versuechet die verschidene Frücht u Aromene vom Trubesaft zerkenne u erfahrit meh vom Profi über d Härstellig. Ou aus Wykenner chöit Dir no einigi Neuigkeite erfahre u no töifer i d Wäut vom Wy itouche.

Mir freue üs uf Öiche Bsuech!

  Fritig           16. Novämber 2018     17:00 – ca. 21:00 Uhr

 Samschtig    17. Novämber 2018     10:00– ca. 19:00 Uhr

Hofmatt 28 3126 Gelterfingen

Raclette

Us Gaumenschmaus gits es feins

„Raclette von Molkerei Amstutz in Sigriswil“

Oktober 2018

Neu im Sortiment!

 

DAS LEBENDIGE WASSER

Sortiment

Über St. Leonhards 
Respektvoller Umgang mit der Natur und wohltuende Einfachheit der Produkte waren von Anfang an Voraussetzung für das Familienunternehmen. Auch heute, als Marktführer für Mineralwasser im Naturkosthandel mit mehr als 40 erfahrenen Mitarbeitern, fühlt sich St. Leonhards dieser Verantwortung verpflichtet.
Ethisch einwandfreies Wirtschaften steht für das Unternehmen genauso im Vordergrund wie das unvergleichliche Geschmackserlebnis beim Genuss hochwertiger Naturprodukte.
Neben den verschiedenen lebendigen Wässern – 9 Sorten aus 6 Quellen– sowie den Produkten aus Bioland-Stuten- und –Ziegenmilch aus der eigenen Naturkäserei St. Georg, gehören das Landhotel Mauthäusl, das Bio Vitalhotel Falkenhof, die St. Leonhards Stiftung sowie der St. Leonhards Hof zum Unternehmen.

Juni 2018

Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?

Neu! Sprudelndes, erfrischendes Quellwasser auch aus der Gallone mit Co2

lifewater co2
Co2 Lifewater

  • temperiert/kaltes/Kohlensäure Wasser
  • inkl. Becherhalter
  • Abmessungen (inkl. Flasche): H 150 cm x B 33.7 cm x T 34.5 cm
  • Strom: 230V; 50 H

Scavi & Ray Al Cioccolata, das ist feinster italienischer Rotwein verfeinert mit edler Schokolade. Seit seiner Markteinführung in Italien im April 2014 entwickelt er sich zum absoluten Trendgetränk. Fruchtig-herbes Aroma des international prämierten Rotweins trifft auf edle Schokolade. Mit dieser Verschmelzung unterschiedlicher Geschmackswelten sorgt „Scavi & Ray“ für ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Ein Hingucker ist das aufwendig veredelte glamouröse Label der Flasche.

CIOCCOLATA auch heiß ein Genuss Mit dem Erlebnis von heißem Schokoladen-Wein bietet die italienische Premium-Marke den Konsumenten auch im Winter besten Genuss. Die Kombination von Rotwein und Schokolade kennt man besonderes zur Winterzeit vom Rotweinkuchen oder Ähnlichem. Warum das Ganze also nicht auch in flüssiger Form genießen?! Die Zubereitung ist dabei denkbar einfach: Den SCAVI & RAY AL CIOCCOLATA einfach erwärmen und servieren. Garnieren kann man ihn zusätzlich noch mit Sahne, Kokos- oder Schokostreuseln – der Fantasie sind hier keine (Genuss-) Grenzen gesetzt.

scavi1-605x290

Al Cioccolata

Wir bedanken uns bei allen Besuchern unserer Weindegustation!

Dank Ihnen konnten wir eine schöne und erfolgreiche Degustation durchführen.

Wir hoffen Sie an der nächsten Degustation wieder begrüssen zu dürfen.

IMG_6001

04.08.2017  Wissenwertes Richtig recyceln

Pet

Auszug von PET-Flash das Magazin von PET-Recycling Schweiz Juni 2017

ecoworld

Der Mensch erzeugt immer ein gewisses Mass an Abfall und Verunreinigung.

Täglich treffen wir Entscheidungen, die sich auf die Umwelt auswirken.

Es ist für uns aber angebracht, zu überdenken, wie sich unsere Entscheidungen zum Beispiel in Sachen Haushaltsanschaffungen, Fortbewegung oder Freizeitgestaltung auf die Umwelt auswirken.

Wieso recyceln?
  • Es hilft Ressourcen zu schonen
  • Wiederverwertbaren Materialien
  • Selbstbewusstes denken an die zukünftige Generationen

Recycling

recycle-tree-

29.06.2017

source-2147529_1920

Was ist «natürliches Mineralwasser»?

Natürliches Mineralwasser ist unverfälschtes Tiefenwasser – und das heisst nach Definition der Lebensmittel Verordnung:

  • Es wird aus einer oder mehreren Quellen oder aus künstlich erschlossenen unterirdischen Wasservorkommen «besonders sorgfältig» gewonnen.
  • Es ist auf natürliche Weise mikrobiologisch einwandfrei.
  • Zusammensetzung und Temperatur dürfen nur unwesentlich schwanken.
  • Es muss in unmittelbarer Nähe der Quelle abgefüllt oder in Rohrleitungen zum Abfüllort geführt werden.
  • Es darf nicht behandelt und mit keinem Zusatz versehen werden
glass-2655954_1920

Was ist Demenz?

Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Orientierung und Verknüpfen von Denkinhalten einhergehen und die dazu führen, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig durchgeführt werden können. Dazu zählen die Alzheimer-Demenz, die Vaskuläre Demenz, Morbus Pick, Frontotemporale Demenz und weitere Demenzformen.

Was sind Depressionen?

Eine Depression ist eine psychische Erkrankung, die sich in zahlreichen Beschwerden äußern kann. Eine anhaltende gedrückte Stimmung, eine Hemmung von Antrieb und Denken, Interessenverlust sowie vielfältige körperliche Symptome, die von Schlaflosigkeit über Appetitstörungen bis hin zu Schmerzzuständen reichen, sind mögliche Anzeichen einer Depression.

Memory loss and brain aging due to dementia and alzheimer's disease as a medical icon of a group of color changing autumn fall trees shaped as a human head losing leaves as intelligence function on a white background.

Depresion

16.05.2017  10 Jahre Lifewater

Foto 10jahre Lifewater

wieso sollen Sie sich für lifewater entscheiden?

wir sind...

schweizweit präsent

schnell

zuverlässig

gut

&

unsere Kunden betreuen wir höchst persönlich!

Gallone